Das Wir-Gefühl als Paar stärken bei einem zufälligen Treffen mit einem ehemaligen Partner

Welches Verhalten baut ihr gegenseitiges Vertrauen auf?

Sie haben eine gute Beziehung zu einander. Sie gehen verständnisvoll und liebevoll auf einander ein. Sie haben Vertrauen in einander und führen eine gute Kommunikation mit einander.

Damit dies auch bei einem zufälligen Treffen mit einem ehemaligen Partner so bleibt, gebe ich Ihnen Tipps aus meiner Praxis für Eheberatung, Paartherapie und Familientherapie.

Bei einer neuen Beziehung ist es gut für ihr gegenseitiges Vertrauen, wenn Sie sich über ihre früheren, wichtigen Beziehungen informieren. Ihrem Partner auch sagen, weshalb Sie sich getrennt haben und dass Sie keine Beziehung zu ihren ehemaligen Freunden nochmals eingehen möchten. Sie haben ihre früheren Beziehungen verarbeitet und abgeschlossen. Sie gehören zu ihrer Vergangenheit.

Dieses Verhalten stärkt ihr gegenseitiges Vertrauen zu einander. Außerdem entstehen keine Missverständnisse bei einem zufälligen Kontakt zu einem ehemaligen Freund, da dieser ihrer Vergangenheit angehört.

Anders ist es natürlich, wenn Sie sich als Paar für einen Neustart entscheiden. Dann haben Sie ihre Beziehung reflektiert und wissen wie wichtig Sie für einander sind. In diesem Fall gehört die Beziehung in ihre Gegenwart und Sie möchten wieder das Wir-Gefühl als Paar stärken. Sie wissen, dass Sie sich auf einander verlassen können und sich gegenseitig unterstützen, helfen und motivieren.

Auch in diesem Fall können Sie die Tipps aus meiner Arbeit mit Paaren bei einem zufälligen Treffen mit ehemaligen Freunden gut in die Tat umsetzen.

Angenommen Sie sitzen mit ihrem Partner in einem Restaurant und ein ehemaliger Freund von Ihnen taucht plötzlich und unerwartet auf und kommt zu Ihnen an den Tisch. Er fragt Sie, ob er sich zu Ihnen an den Tisch setzen darf. Nach der Vorstellungsrunde ist klar, dass der Mann ein ehemaliger Freund von Ihnen ist.

Ihrem Partner ist aber durch die vorher geführten Gespräche klar, dass ehemalige Freunde eben ehemalige Freunde sind und bleiben, da Sie keine Beziehung zu ihnen mehr eingehen werden. Sie können als Paar ganz locker auf die Situation reagieren. Sie wissen ihre gegenseitigen Wünsche und Erwartungen an einander in dieser Situation. Aus diesem Grund sind offene und ehrliche Gespräche so wichtig.

Haben Sie z.B. vereinbart, dass beim zufälligen Treffen mit einem ehemaligem Freund 30 Minuten für beide Partner in Ordnung sind, können Sie sich durch Blickkontakt verständigen wann Sie mit den einleitenden Worten zum Abschluss des Gespräches beginnen.

Der Partner dessen ehemaligen Freund Sie getroffen haben, kann dann z.B. sagen, dass Sie sich mit gemeinsamen Freunden verabredet haben und sich jetzt auf den Weg zu ihnen begeben möchten.

Dieses Verhalten zeigt ihrem Partner ganz deutlich, dass Sie zu ihm stehen. Weiterhin stärkt dieses Verhalten ihren Zusammenhalt als Paar, vermeidet Missverständnisse und rettet Sie bei unvorhersehbaren Begegnungen. Da Sie auf diese Situation vorbereitet sind, können Sie als Paar diese souverän lösen.

Natürlich können Sie nicht immer alle Details vorher besprechen, Sie kennen aber ihre Grundeinstellung zu einander und haben daher Vertrauen in einander.

Spricht ihr ehemaliger Freund nur mit Ihnen und über Bekannte, die ihr Partner nicht kennt, kann ihr Partner sich auch nicht in das Gespräch einbringen. Sie spüren bei diesem Dreiergespräch, dass sich ihr Partner in dieser Konstellation nicht wohlfühlt.

Um ihren Partner ein besseres Gefühl zu vermitteln, können Sie sich durch kleine Gesten bewusst als Paar präsentieren, indem Sie näher zu ihm rücken, Blickkontakt mit ihrem Partner halten und ihn öfter berühren.

Durch ihr Verhalten wird ihrem ehemaligen Freund auch ganz schnell klar, dass Sie sich in einer guten, glücklichen Beziehung befinden.

Ihr Partner freut sich über ihre Zuwendung und ihre Gesten. Sie haben ihr gegenseitiges Vertrauen intensiviert und ihr Wir-Gefühl gestärkt.

Haben Sie Fragen zu ähnlichen Themen oder generell zu ihrer Beziehung, können Sie mich über das Kontaktformular erreichen oder anrufen.

Hier gelangen Sie zu meinem Beratungsangebot: Eheberatung  / Paartherapie

Für die Region Mannheim, Weinheim, Viernheim, Heidelberg

Die Familienhilfe24 aus Weinheim befindet sich in Baden-Württemberg, nahe der Städte Heidelberg und Mannheim. Der Einzugsbereich der Familienhilfe24 umfasst die Orte: Birkenau, Viernheim, Hemsbach, Laudenbach, Heppenheim, Bensheim, Heddesheim, Ladenburg, Schriesheim, Frankenthal, Mörlenbach. Heidelberg , Mannheim, Mosbach, Worms, Bürstadt, Schriesheim, Lorsch, Wald-Michelbach, Ludwigshafen am Rhein, Schwetzingen, Rheinau, Frankenthal, Ladenburg, Lampertheim, Brühl, Oftersheim, Ketsch, Mannheim und Speyer

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Erfahrungen & Bewertungen zu Terry Ann Larsen

Psychomeda Zertifikat

Psychomeda-Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache durchführbar

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220