Infos zu Work Life Balance

Mit einer guten Work-Life-Balance können Sie Beruf, Erholung, Familie, Gesundheit, Freunde, Glück und Karriere ohne Stress vereinbaren.

„Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen“
(Mahatma Gandhi)

 

Was bedeutet Work-Life-Balance?

Work-Life-Balance kommt aus dem Englischen und heißt wörtlich übersetzt: Arbeits-Lebens-Balance. Gemeint ist, wie kann man ein erfülltes Leben mit einer guten Position in der Berufswelt in Einklang bringen oder wie es im Duden definiert wird: ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen beruflichen Anforderungen und den privaten Bedürfnissen einer privaten Person herzustellen.

Welche Elemente müssen im Work-Life-Balance enthalten sein?

Das, im deutschem Sprachgebrauch verwendete Schlagwort Vereinbarkeit von Beruf und Familie umfasst nicht die ganze Komplexität des Work-Life-Balance. Zum Work-Life Balance gehören noch weitgreifendere Komponenten dazu, wie z.B. Gesundheit, Freunde, Zeit für sich, Leben genießen, Sport, Entspannung, Kultur usw. Zum besseren Verständnis werde ich die wesentlichen Elemente in einer Grafik darstellen

So sieht eine ausgeglichene Work-Life-Balance aus. Das Schaubild in die Tat um zu setzen ist sehr schwierig. Die individuellen Verhältnisse müssen natürlich auch noch berücksichtigt werden. Hier entstehen z.B. folgende Fragen:

Familie:

– Wie groß ist meine Familie?
– Wieviel Unterstützung bekomme ich von meiner Familie?
– Ist meine Familie unterstützend oder eher belastend?
– Wer kann mich gut unterstützen und wen kann ich ins Vertrauen ziehen?
– Wie kann ich Unterstützung annehmen?
– Was muss ich verändern, dass ich Unterstützung zulassen kann?
– Wer belastet mich von den Familienmitgliedern?
– Wie kann ich mit den Familienmitgliedern die mich belasten besser umgehen?

Gesundheit:

– Wie geht es mir gesundheitlich?
– Versuche ich Probleme mit Alkohol zu lösen?
– Welche Alternativen habe ich meine Schwierigkeiten zu lösen?
– Was kann ich für meine Gesundheit tun?
– Kann ich meine Ernährung umstellen, um mehr Energie zu bekommen?
– Gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die mir helfen Stress besser zu verkraften?
– Gibt es Entspannungsmethoden, die mir beim Abschalten helfen?
– Kann ich durch Sport mir einen Ausgleich schaffen?

Freunde:

– Habe ich gemeinsame Hobbies mit Familienmitgliedern oder Freunden?
– Wen meiner Freunde kann ich ins Vertrauen ziehen?
– Mit wem kann ich offen über meine Gefühle sprechen ohne mein Gesicht zu verlieren?
– Wer hört mir aufmerksam zu?
– Wer kann mir helfen?
– Mit wem macht es Spaß etwas zu unternehmen?
– Wer kann mich aufbauen?

Für jeden Einzelfall ergeben sich verschiedene individuelle Fragestellungen, deren Auswertung in der Work-Life-Balance berücksichtigt werden müssen. Ich führe hier nur einige Beispiele auf, um Denkanstöße zu geben.

 

Was können Unternehmen zu einer guten Work-Life-Balance beitragen?

  •  Flexible Arbeitszeiten einführen
  •  Teilzeitbeschäftigungen anbieten
  •  Homeoffice einführen
  •  Therapeuten, Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen einstellen, die sich intensiv um die Belange  und Bedürfnisse der Mitarbeiter kümmern können mehr Personal einstellen, dass keine Überstunden entstehen
  • gutes Personalmanagement, dass Urlaubs- und Krankheitsvertretungen abgedeckt sind
  • betriebseigene Kitas einrichten
  • sich um die Gestaltung einer positiven Betriebskultur sorgen
  • Sportangebote gestalten
  • Auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen

 

Tipps, wie man ein gutes Work-Life-Balance schaffen kann:

Diese Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie sich abgespannt, übermüdet, energielos und überfordert fühlen, an Schlaflosigkeit leiden, keine Freude an Aktivitäten haben, die Ihnen früher Spaß gemacht haben.
Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich anmerken, falls Sie 2 oder höchstens 3 der oben aufgeführten Verhaltensweisen bei sich bemerken, ist es Zeit für Veränderungen am Arbeitsplatz zu sorgen.

1. Kann ich mir in der Arbeitszeit Pausen einrichten, um mich zu entspannen? Oder spazieren gehen, um wieder Energie zu tanken? Kann ich zum Abschalten eventuell Entspannungsübungen machen oder powernapping?

2. Kann ich nach Feierabend oder im Urlaub mein Diensthandy abschalten, um nicht in Versuchung zu kommen dienstliche E-Mails, SMS oder Telefonate entgegen zu nehmen?

3. Kann ich zu meiner Entlastung meine Familie und einen guten Freund ins Vertrauen ziehen und mich über meinen beruflichen Stress aussprechen? Oft erleichtert es einem schon, wenn man sich aussprechen kann. Zusätzlich erhält man eventuell gute Tipps, wie man sich in der Situation am besten verhält. Und außerdem hat man dann Vertraute, die einem aufmerksam machen, dass man sich anders verhält und an den Vorsatz weniger zu arbeiten erinnert wird.

4. Kann ich meinen Vorgesetzten ansprechen, um gemeinsam eine Lösung zur Entlastung im Berufsalltag zu finden?

5. Kann ich Aufgaben delegieren?

6. Kann ich meinen Aufgabenbereich besser strukturieren? Könnte ich andere Prioritäten setzen?

7. Kann ich die Meetings so terminieren, dass zwischen zwei Terminen so viel Zeitraum ist, um nicht unter Druck zu geraten den Folgetermin noch rechtzeitig zu erreichen?

8. Kann ich Multitasking vermeiden? Könnte ich viel effizienter arbeiten, wenn ich mich nur auf eine Tätigkeit konzentriere und die Arbeiten nach einander verrichte?

9. Kann ich Urlaub nehmen, um Aktivitäten zu unternehmen, die ich gerne mache, um Energie zu tanken?

10. Kann ich mit meinem Arbeitgeber vereinbaren, dass ich im Urlaub nicht erreichbar bin, egal ob ich verreise oder meinen Urlaub zu Hause verbringe?

11. Kann ich mich in meiner Freizeit auf die Unternehmungen konzentrieren, mit denen ich mich gerade beschäftige und keinen Gedanken an die Arbeit verschwenden, da ich mich dann viel besser erholen kann?

12. Kann ich einen Kurs zum Entspannen belegen, um meine dadurch zurückgewonnenen Kräfte wieder optimal einsetzen und nutzen zu können.

13. Kann ich meinen Lebensstil auf eine ayurvedische Lebensweise umstellen, da Ayurveda
 nachweislich bei Stress hilft und gleichzeitig das Immunsystem stärkt?

14. Kann ich einen Ayurveda-Urlaub buchen, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen?

15. Kann ich einen Yoga- oder Mediations-Urlaub machen, um eine tiefenwirksame Entspannung zu erreichen?

16. Kann ich durch traditionelle chinesische Medizin entspannen und meine emotionales und körperliches Gleichgewicht stärken?

17. Gibt es spezielle Anti-Stress-Urlaube oder Urlaubsangebote zur Burn-out Prophylaxe?

18. Ist für mich eine Reiki-Behandlung gut, da Reiki- Übungen eine ganzheitliche, gesundheits-fördernde Lebensenergie in meinen Körper fließen lässt und tiefen entspannend wirkt?

Natürlich können Sie diese Tipps step by step umsetzen, damit der Weg zu einem entspannteren Leben oder eben zu einer guten Work-Life-Balance nicht noch zusätzlich Stress verursacht.

Wie kann man eine Work-Life-Balance schaffen, wenn man schon zu weit in den Strudel geraten ist?

In diesem Fall ist eine Pause von der Arbeit nötig, da es sich jetzt nicht mehr um eine Präventivmaßnahme handelt.

Ein Kurs für autogenes Training, Meditation, Yoga oder progressive Muskelentspannung nach Jacobsen können helfen ihre innere Ruhe wieder zu finden. Manche Menschen können sich ihren Frust oder Stress von der Seele schreiben, andere entspannen sich beim Sport. Malen oder andere künstlerischen Tätigkeiten können auch sehr beruhigend wirken.

Reiki regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an und wirkt auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene. Zur Stressbewältigung können Sie eine Reiki-Behandlung anwenden, da Sie dadurch wieder ins innere Gleichgewicht kommen und sich tief entspannen können. Weiterhin stärkt Reiki ihr Immunsystem.

Sind Sie an dem Punkt angekommen, dass Sie sich wie der Mann im Bild fühlen, ist es sinnvoll sich mit einem Spezialisten für Work-Life-Balance in Verbindung zu setzen. Wie schnell Sie Unterstützung für eine gute Work-Life-Balance benötigen, können Sie durch einen Test erfahren

Hier erhalten Sie den Link zum Test

Vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin, um gemeinsam die richtige Hilfe für ihr Problem finden zu können!

Praxis Weinheim und Mannheim:

06201-4858816

Kontaktformular: Work Life Balance

2 + 1 =

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis

Die Familienhilfe24 aus Weinheim befindet sich in Baden-Württemberg,  nahe der Städte Heidelberg und Mannheim. In der Nähe befinden sich die Orte Birkenau, Viernheim, Hemsbach, Laudenbach, Heppenheim, Bensheim, Heddesheim, Ladenburg, Schriesheim, Frankenthal, Mörlenbach. Ich arbeite mit Kollegen aus  Heidelberg , Mannheim, Mosbach, Worms, Bürstadt, und Speyer zusammen.

Systemische Paartherapie–Eheberatung  
Fallbeispiel für Eheberatung und systemische Paartherapie

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Psychomeda Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816
oder über das
Kontaktformular

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie und beantworte vorab schon Ihre ersten Fragen.
Sollte ich in einem Gespräch sein, würde ich mich freuen, wenn Sie Ihre Nachricht
auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. oder sich mit mir über das Kontaktformular
in Verbindung setzen, um schnell einen Termin zu erhalten. Ich werde Sie dann
schnellstmöglichst zurückrufen.

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache möglich

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220