Eltern und Paarbeziehung

Wie beeinflussen Eltern ihre Paarbeziehung?

Eltern sind unsere ersten Bezugspersonen und prägen uns. Mit der Zeit treten die Eltern in unserer Wichtigkeitsskala in den Hintergrund. In der Pubertät nabeln wir uns ganz bewusst von den Eltern ab. Freunde sind für uns in dieser Zeit sehr wichtig. Nach dem Auszug aus dem Elternhaus und mit der Gründung unserer eigenen Familie ist die eigene Familie unser Lebensmittelpunkt. Und trotzdem begleiten unsere Eltern unser Leben immer im Hintergrund. Selbst über deren Tod hinaus, da sie uns in der Kindheit stark prägen.

Zu unseren Eltern haben wir die erste Beziehung. Ist die Beziehung zu unseren Eltern stabil, verlässlich, liebevoll und herzlich, haben wir gute Voraussetzungen für vertrauensvolle, gute Beziehungen.

In unserem weiteren Leben kommen immer mehr neue Kontakte und Freunde in unser Umfeld. Auch diese Freundschaften und Bekanntschaften wirken sich auf unser Verhalten in Beziehungen aus.

Also, wie ist der Einfluss von ihren Eltern auf ihre Paarbeziehung?

Es kommt ganz darauf an, ob Sie ein vertrauensvolles, enges Verhältnis zu ihren Eltern haben, ob Sie das Verhaltensmuster ihrer Eltern unbewusst übernehmen oder sich darüber Gedanken machen, wie ihre Eltern miteinander umgehen. Wenn Sie das Verhaltensmuster ihrer Eltern reflektieren und sich ganz bewusst die Rosinen rauspicken, das heißt die guten Seiten übernehmen und Dinge, die Sie schon oft gestört haben weglassen, sind Sie auf einem guten Weg ihre eigenen Vorstellungen zu ihrer Paarbeziehung zu verwirklichen.

Eltern sind auch nur Menschen und kein Mensch ist 100%-ig perfekt. Außerdem hat jedes Paar Vorstellungen, wie es seine Paarbeziehung gestalten möchte. Wenn Sie sich für ein anderes Verhaltensmuster für ihre Paarbeziehung als das Miteinander ihrer Eltern entschieden haben, bedeutet dies nicht, dass Sie kein gutes Verhältnis zu ihren Eltern haben und Kritik an ihren Verhalten untereinander ausüben. Sie haben ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Sie haben sich ganz bewusst für ein anderes, zeitgemäßes Beziehungsmuster entschieden. Sie haben sich für eine individuelle Paarbeziehung mit ihrem Partner entschlossen.

Ihre Paarbeziehung soll den Vorstellungen ihres Partners und Ihren Vorstellungen entsprechen. Nur so können Sie eine glückliche Paarbeziehung und ein gutes Familienleben führen.

Die Zeiten haben sich verändert, individuelle Lösungen für individuelle Paarbeziehungen sind gefragt. Sie sind eine eigenständige Persönlichkeit. Auch wenn ihre Eltern Sie in der Kindheit stark geprägt haben, haben Sie sehr viele Erfahrungen außerhalb ihrer Familie gemacht und Einblick in verschiedene Bereiche erhalten.

Auch ihr Partner ist von seinen Eltern und vielen anderen Einflüssen geprägt. Jetzt ist es für Sie und ihren Partner eine große Aufgabe gemeinsam, die positiven Verhaltensweisen von beiden Familien und ihre Erfahrungen wie Puzzlesteine zu einem Gesamtbild zusammen zu setzen, dass es den Vorstellungen ihres Partners und ihren Vorstellungen entspricht.

Sie können ihr Vorhaben durch einfühlsame Gespräche mit ihrem Partner in ruhiger, entspannter Atmosphäre in die Tat umsetzen. Am besten ist es, wenn Sie beide gemeinsam überlegen, was für Sie in einer guten Paarbeziehung wichtig ist.

Das Paar D. hat zum Beispiel ihre gemeinsamen Vorstellungen so formuliert:

Die Qualität einer guten Paarbeziehung zeichnet sich durch Nähe, Herzlichkeit, Vertrauen, Offenheit, guter Kommunikation und Lebendigkeit aus. Weitere Qualitätsmerkmale einer guten Beziehung sind Respekt, Toleranz, gegenseitiges Verstehen, Emotionen zeigen, sich über Wünsche und Bedürfnisse austauschen und auf die Wünsche und Bedürfnisse des Partners eingehen, verzeihen können, auf den Partner zugehen, dem Partner zuhören, sich gegenseitig unterstützen und helfen, Kompromisse schließen, sich gegenseitig Wertschätzung und Anerkennung geben und diese auch annehmen. Ein ganz wichtiger Punkt für eine gute Paarbeziehung ist sich Zeit für einander zu nehmen und für den Partner da zu sein.

Das Paar D. hat in meiner Praxis für Eheberatung und Paartherapie seine gemeinsamen Vorstellungen für eine gute Paarbeziehung erarbeitet. Wir haben teilweise in den Therapiesitzungen gezielte Übungen durchgeführt und teilweise hat das Paar D. zu Hause selbständig Paarübungen zum Training der Theorie geübt.

Dem Paar D. ist es gelungen eine glückliche Paarbeziehung nach ihren eigenen oben aufgeführten Vorstellungen zu führen und weiterhin eine gute Beziehung zu den Eltern und Schwiegereltern beizubehalten.

So können Sie auch vorgehen, um ihre individuelle Vorstellung einer guten Paarbeziehung unabhängig von dem Verhaltensmuster ihrer Eltern oder Schwiegereltern zu führen.

 

Zu meinem Beratungsangebot : Eheberatung und Paartherapie


Die Familienhilfe24 aus Weinheim befindet sich in Baden-Württemberg, nahe der Städte Heidelberg und Mannheim. Der Einzugsbereich der Familienhilfe24 umfasst die Orte: Birkenau, Viernheim, Hemsbach, Laudenbach, Heppenheim, Bensheim, Heddesheim, Ladenburg, Schriesheim, Frankenthal, Mörlenbach. Heidelberg , Mannheim, Mosbach, Worms, Bürstadt, Schriesheim, Lorsch, Wald-Michelbach, Ludwigshafen am Rhein, Schwetzingen, Rheinau, Frankenthal, Ladenburg, Lampertheim, Brühl, Oftersheim, Ketsch, Mannheim und Speyer


 

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Erfahrungen & Bewertungen zu Terry Ann Larsen

Psychomeda Zertifikat

Psychomeda-Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache durchführbar

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220