Erster gemeinsamer Urlaub – Probe oder Stärkung ihrer Beziehung?

Wie Sie mit einem guten Gefühl in ihren ersten

gemeinsamen Urlaub starten können.

Sie kennen ihren Freund jetzt drei Monate. Sie sind beide total verliebt und haben die rosarote Brille auf. Sie haben ihren ersten gemeinsamen Urlaub geplant.

Es war total einfach für Sie ein gemeinsames Urlaubsziel zu finden, da Sie beide ans Meer wollen und die Sonne genießen möchten. Sie haben vor sich auch die Sehenswürdigkeiten vor Ort anzuschauen. Abends gehen Sie gerne Essen und hören dabei gute Musik.

Trotz dieser vielen Übereinstimmungen, was Sie beide gerne im Urlaub unternehmen wollen, geht ihre Gefühlspalette von wow, das wird super toll bis zu oh je, hoffentlich geht das gut.

Sie waren noch nie länger, als ein Wochenende am Stück zusammen. Sie treffen sich zwar fast täglich, bedingt durch ihre Berufstätigkeit sehen Sie sich aber nur abends und am Wochenende. Sie genießen die gemeinsam verbrachte Zeit und wünschen sich viel mehr Zeit miteinander.

 Jetzt überlegen Sie sich, dass zwei Wochen Urlaub ganz anders sind als ein gemeinsames Wochenende. Sie freuen sich riesig auf den ersten Urlaub mit ihrem Partner, haben aber ab und zu das Gefühl, als würden Sie jetzt die Probe aufs Exempel ihrer Beziehung machen. Sie fühlen sich dabei freudig, es wird ihnen aber gleichzeitig manchmal mulmig. Verständlich, da Sie jetzt eine ganz neue Erfahrung in ihrer Beziehung machen.

 

Wieso fühlen Sie sich zwischendurch so verunsichert?

Bei neuen Erfahrungen wissen Sie nicht was auf Sie zukommt. Das ist was Sie verunsichert. Das ist in Beziehungen, wie im Berufsleben, Studium, Schule und Ausbildung. Manche Menschen finden neue Situationen schön und aufregend, andere lieben die Sicherheit.

Eine Beziehung wächst. Sie haben immer wieder neue Situationen in ihrer Paarbeziehung. Nach den gemeinsamen Abenden und Wochenenden ist der nächste Schritt ein gemeinsamer Urlaub. So lernen Sie sich besser kennen.

Es ist für Sie beide leichter ohne den Alltags- und Berufsstress aus zu probieren, wie Sie sich bei einem Zusammensein von zwei Wochen verstehen. Nach meiner Ansicht ist es besser diese Erfahrung im Urlaub zu sammeln, als erst beim Zusammenziehen.

Sie waren bisher noch nie über eine Zeitspanne von zwei Wochen zusammen. Die bisher gemeinsam verbrachte Zeit haben Sie genossen. Als weiterer Pluspunkt kommt noch hinzu, dass Sie sich beide ohne Probleme für diesen Urlaubsort entscheiden, weil Sie viele Überschneidungen in ihren Interessen haben und Sie ähnliche Vorstellungen einer schönen Urlaubsgestaltung haben.

Außerdem fällt ihre berufliche Anspannung im Urlaub ganz weg. Sie haben jetzt uneingeschränkt Zeit füreinander. Sie sind entspannt und haben keinen beruflichen Druck oder Stress. Das sind viel bessere Voraussetzungen, um aufeinander eingehen zu können und sich besser kennen zu lernen als zu Hause im Alltag.

Ich ziehe daraus die Schlussfolgerung, dass Sie sich auf ihren Urlaub freuen können. Sie haben gemeinsame Interessen. Sie haben ähnliche Vorstellungen eines gelungenen Urlaubs. Sie haben die Urlaubsplanung nach ihren Wünschen und Bedürfnissen als Paar organisiert.

 

Worauf legen Sie noch großen Wert bei ihrem Urlaub?

z.B. auf ein gutes Hotel mit viel Komfort

Sollte das Hotel in Natura nicht ganz dem entsprechen, wie die Abbildungen im Internet es präsentiert haben, ist das kein richtiger Grund sich zu ärgern. Entspricht das Hotel nicht ganz dem 5 Sterne Standard, sondern nach ihrer Einschätzung eher einem 4 Sterne Standard, können Sie damit auch gut umgehen. Sie verbringen den geringsten Zeitanteil ihres Urlaubes im Hotel.

 

Was unternehmen Sie gemeinsam?

Je nach ihren persönlichen Empfindungen, dass Sie beide ihre Vorstellungen eines gelungenen Urlaubes verwirklichen können, werden Sie eventuell auch ein paar Solotouren unternehmen. Je toleranter und offener Sie sich mit ihrem Partner über ihre Wünsche und Vorstellungen austauschen, umso leichter können Sie die Aktivitäten in ihrem Urlaub planen.

Falls ihr Partner sich unbedingt ein Museum ansehen möchte, Sie sich lieber in einem botanischen Garten aufhalten wollen, bietet sich z.B. nach Absprache mit ihrem Partner an, dass Sie beide diesen Tag nach ihren eigenen Wünschen gestalten.

Sie können z.B. zu ihrem Partner sagen, Sie haben keine Lust auf einen Museumsbesuch. Würden Sie ihm zu Liebe mitgehen, würden Sie ihm die Freude daran verderben, weil Sie sich dafür absolut nicht begeistern können. Sie würden sich aber gerne in der Zeit den tollen botanischen Garten ansehen.

Formulieren Sie ihre Vorstellung in dieser Weise, ist ihrem Partner auch gleich klar, dass es für Sie okay ist, wenn er alleine ins Museum geht. Diese Beispiele sind rein zufällig gewählt, Sie können die Beispiele auf ihre individuellen Bedürfnisse übertragen.

Sie können sich später mit ihrem Partner in einem Restaurant in der Nähe verabreden und einen schönen gemeinsamen Abend verbringen, bei dem Sie sich ihre Erlebnisse des Tages erzählen und die Aktivitäten für den nächsten Tag besprechen.

 

Der Umgang mit dem Handy ist auch ein Thema, dass Sie vor dem Urlaub klären sollten.

Es ist wichtig zu besprechen wieviel Handy-Nutzung für jeden von Ihnen in Ordnung ist. Selfies und Fotos von Sehenswürdigkeiten sind selbstverständlich. Für die Frage, in wie fern Sie andere Internetplattformen zur Kommunikation mit Verwandten und Freunden nutzen, empfehle ich Ihnen vor dem anstehenden Urlaub eine einvernehmliche Lösung zu finden, mit der Sie beide hundertprozentig zufrieden sind. Hundertprozentig zufrieden heißt für mich, dass Sie beide Kompromisse eingehen und gegenseitiges Verständnis haben.

Sie sollten auch vorher absprechen, dass Sie dienstlich im Urlaub nur in äußersten Notfällen erreichbar sind. Ihr Urlaub ist zu ihrer Erholung gedacht.

Nach meiner Einschätzung und meiner langjährigen Erfahrung aus meiner Praxis für Eheberatung und Paartherapie sind Sie jetzt auf ihren ersten gemeinsamen Urlaub gut vorbereitet.

Nachdem die letzten kleinen Unsicherheiten beseitigt sind und Sie sich auf die neue Erfahrung eingestellt haben, steht einem guten Gelingen ihres ersten, gemeinsamen Urlaubes nichts mehr im Weg.

Noch ein letzter Tipp von mir. Den Fokus auf positive Ereignisse zu richten, trägt zu einer guten, fröhlichen, erholsamen, entspannten Urlaubsstimmung bei.

 

Zurück zur Eheberatung und Paartherapie

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Erfahrungen & Bewertungen zu Terry Ann Larsen

Psychomeda Zertifikat

Psychomeda-Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache durchführbar

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220