Gute Kommunikation – gute Beziehung

Wie eine gute Kommunikation ihre Beziehung verbessern kann

Die Art, wie Sie miteinander reden und gemeinsam kommunizieren hat einen sehr großen Einfluss auf ihre Paarbeziehung und natürlich auch auf ihre Lebensqualität. Grundlage für eine harmonische Paarbeziehung ist eine gute Kommunikation. Gehen Sie als Paar so miteinander um, dass Gefühle und Bedürfnisse einen Raum haben, entsteht eine innige Verbindung zueinander, ein besseres gegenseitiges Verstehen und eine gute Atmosphäre, in der sich beide Partner wohlfühlen können. Gefühle und Bedürfnisse sind Ausdruck unserer positiven lebensbejahenden Kraft. Sie erhalten und bereichern unser Leben. Indem Sie ihre Gefühle und Bedürfnisse ihrem Partner mitteilen, kann er verstehen, wie Sie sich fühlen, er kann deshalb auch ganz anders mitdenken und viel besser auf Sie eingehen. Bildlich ausgedrückt bauen Sie eine geistige Brücke zu ihrem Partner auf und ermöglichen ein gutes gegenseitiges Verständnis, was zu einer harmonischen Beziehung beiträgt.

Zu einer guten Paarbeziehung gehört ein reger Austausch über Gefühle, Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen. Was können Sie zu einer guten Kommunikation beitragen?

Aktives Zuhören ist bei jeder Konversation wichtig. Ihr Partner merkt, dass er ihre ungeteilte Aufmerksamkeit hat, Sie auf ihn eingehen, Sie ihn wichtig nehmen und Sie sich wirklich für ihn und seine Belange interessieren. Sie können z. B. durch Nicken, empathisches Nachfragen oder kurze Kommentare wie, „Das verstehe ich.“, “Das interessiert mich auch.“ Ihr Interesse am Gespräch bekunden. Es ist wichtig die Gefühle und Bedürfnisse des Partners während des Gesprächs wahrzunehmen und darauf einzugehen. Durch Empathie und Blickkontakt können Sie das Gespräch vertrauensvoll gestalten. Aktives Zuhören verbessert auch die tagtäglichen Gespräche und somit die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Gerade bei Gesprächen mit ihrem Partner kommt es darauf an, wie Sie etwas sagen. Es hört sich doch viel besser an, wenn Sie sagen: „Ich bin enttäuscht, weil Du vergessen hast einkaufen zu gehen.“ statt zu nörgeln: „Immer vergisst Du alles.“  Mit Ich-Botschaften können Sie schwierige Situationen gut entkrampfen und eine Diskussion einleiten. Ihr Partner erfährt, wie Sie sich in der Situation fühlen, ohne ihn zu beschuldigen oder anzugreifen. Mit Ich-Botschaften können Sie ihre Eindrücke, Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse ausdrücken, ohne den Partner dafür die Verantwortung zuzuschieben. Sie können Nähe und Vertrauen schaffen, da Sie ihre Gefühle offen legen und gleichzeitig ausdrücken, dass Sie an den Gefühlen des Partners interessiert sind. Jetzt können Sie ein offenes, vertrauensvolles Gespräch führen.

Ihre Körperhaltung, Mimik und Gestik sagt viel über Sie aus. Durch eine offene Körperhaltung zeigen Sie ihrem Gesprächspartner, dass Sie zugänglich und zum Gespräch bereit sind. Ein Lächeln auf den Lippen lädt zum Gespräch ein. Ein kurzer Blickkontakt ebenfalls. Auch mit non-verbaler Kommunikation können Sie viel ausdrücken.

Zur Webseite Eheberatung / Paartherapie

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Psychomeda Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816
oder über das
Kontaktformular

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache durchführbar

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220