Vermeidung von Konflikten

Welche Themen sollten Sie mit ihrem Partner ausdiskutieren, wann ist es besser über Kleinigkeiten hinweg zu sehen? Wann und wieso sind Gespräche über Bedürfnisse und Gefühle wichtig?

Das Thema „Konflikte vermeiden“ muss man differenziert betrachten. Es kommt auf den Auslöser an, der Anlass für die Diskussion ist. Manche Themen sind es nicht Wert zu diskutieren, um eventuell daraus folgende Konflikte zu vermeiden.

„Kleinere Macken“ des Partners übersehen oder als gegeben hinnehmen, verbessert ihre Paarbeziehung. Natürlich sollen beide Partner die kleineren Macken des anderen Partners akzeptieren und darüber hinwegsehen.

In einer guten Paarbeziehung gehen beide Partner aufeinander ein und suchen gemeinsam nach Lösungen und nicht nach Fehlern.

Halten Sie sich immer vor Augen, wenn ihr Partner z.B. sein Sweatshirt auf der Couch liegen lässt, statt es weg zu räumen, dass er dies nicht tut, um Sie zu ärgern, sondern er diese Angewohnheit hat und sich einfach nichts dabei denkt.

Sein Verhalten hat nichts mit der Liebe zu Ihnen zu tun. Er macht es nicht absichtlich, sondern lässt das Sweatshirt einfach liegen, weil er es früher, als Sie noch nicht zusammen gewohnt haben auch so gemacht hat und es niemanden gestört hat. Ist es Wert sich deshalb den Abend durch eine ellenlange, sinnlose Diskussion zu vermiesen? Oder ist es einfacher das Sweatshirt ins Schlafzimmer zu legen und anschließend gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen?

In einer Paarbeziehung geht es nicht darum Recht zu haben, sondern darum Kompromisse zu finden mit denen beide Partner zufrieden sind. Der Kompromiss kann z.B. auch so aussehen, wenn ein Partner gerne ins Kino geht, der andere lieber Musikveranstaltungen besucht, dass Sie abwechslungsweise einmal ins Kino gehen und dann auf eine Musikveranstaltung. So kommt keiner von Ihnen zu kurz und Sie können trotz der verschiedenen Interessen zusammen zwei schöne Abende verbringen. Außerdem haben Sie noch mehrere gemeinsame Interessen, für die Sie sich beide gerne Zeit nehmen.

Für eine gute Beziehung ist es wichtig, dass beide Partner aufeinander zugehen und Kompromisse eingehen. So entsteht ein vertrauensvoller Umgang miteinander und eine Atmosphäre in der sich beide Partner wohlfühlen. Gegenseitiges Verständnis und Einfühlungsvermögen bereichern ihre Paarbeziehung und sorgen für ein Wohlfühlklima, indem Sie sich ihre Zuneigung zeigen können.

In dem oben genannten Beispiel ist Schweigen besser, als zu nörgeln. Das Nörgeln belastet ihre Beziehung nachhaltig. Würde es Ihnen gefallen, wenn ihr Partner wegen jeder Kleinigkeit anfängt zu nörgeln? Ist ihre Beziehung zu sehr durch Nörgeln oder Kritik besetzt, ist es völlig klar, dass sich ihr Partner zurückzieht. Wem gefällt es schon, wenn man zu oft negatives Feedback erhält, obwohl man mit Elan und Mühe an die Aufgabe herangeht. Mit positive Bemerkungen oder Lob können Sie ihren Partner motivieren. In einer Paarbeziehung ist gegenseitige Wertschätzung zu zeigen eine Grundlage für eine harmonische Beziehung.

Kommen Ihnen die an Sie gestellten Anforderungen, wie ein riesiger Berg vor, freuen Sie sich   über eine liebevolle Umarmung ihres Partners und den aufmunternden Satz: “Du schaffst das ganz sicher. Ich werde Dich dabei unterstützen, wo ich kann.“ Dieses Verhalten spornt ihren Partner an und motiviert ihn. Weiterhin zeigen Sie ihrem Partner auch Wertschätzung, indem Sie ihm sagen, dass Sie es ihm zutrauen. Sie stehen zu ihm und wollen ihn unterstützen im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Sind Sie schon zu sehr in der Spirale von Nörgeln und Rückzug des Partners gefangen, können Sie durch eine Paartherapie bei der Familienhilfe24 die Spirale unterbrechen und ihre Beziehung verändern, dass sich beide Partner wieder in der Beziehung wohlfühlen.

Wie schon am Anfang des Artikels erwähnt, muss man das Thema „Konflikte vermeiden“ aus verschiedenen Perspektiven sehen. Ganz anders, als beim oben erwähnten Beispiel sieht es aus, wenn Sie sich nicht trauen oder nicht wissen, wie Sie ihre Wünsche und Bedürfnisse beim Partner anzusprechen, weil Sie unsicher sind über die eventuell daraus entstehenden Auswirkungen. Konflikte vermeiden heißt nicht, dass Sie ihre Wünsche und Bedürfnisse nicht äußern dürfen. Es kommt darauf an, wie Sie das Thema besprechen. Bringen Sie ihre Bedürfnisse in entspannter Atmosphäre in einem ruhigen Ton zur Sprache und suchen nach einer gemeinsamen Lösung auf die sich beide Partner einigen können, ist Ihnen beiden geholfen. Ihr Partner kennt jetzt ihren Änderungswunsch, sie haben gemeinsam eine geeignete Lösung gefunden. Durch die gemeinsam gefundene Lösung haben Sie sich als Team bewährt und ihren Zusammenhalt als Paar gestärkt.

Sollten Sie unsicher sein, wie Sie solche Gespräche gemeinsam führen wollen, kann ich Sie in der Familienhilfe24 als Paar unterstützen, wie Sie künftig diese Gespräche selbständig, vertrauensvoll und offen gemeinsam gestalten können.

Gespräche über Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle stärken ihre Paarbeziehung, weil Sie sich nur durch einen regen Austausch aneinander annähern können. Äußern Sie ihre Bedürfnisse kann ihr Partner auf Sie eingehen und Sie auf ihren Partner, weil Sie jetzt wissen, was sie mögen, denken und fühlen. So gibt es keine unnötigen Missverständnisse, da Sie sich geöffnet haben und ihre Bedürfnisse besprochen haben.  Je mehr Details Sie über ihren Partner wissen und er über Sie, umso besser können Sie sich gegenseitig verstehen, in einander einfühlen und eine gute harmonische Beziehung führen.

Zu meinen Beratungsangeboten Eheberatung, Paartherapie


Die Familienhilfe24 aus Weinheim befindet sich in Baden-Württemberg, nahe der Städte Heidelberg und Mannheim. Der Einzugsbereich der Familienhilfe24 umfasst die Orte: Birkenau, Viernheim, Hemsbach, Laudenbach, Heppenheim, Bensheim, Heddesheim, Ladenburg, Schriesheim, Frankenthal, Mörlenbach. Heidelberg , Mannheim, Mosbach, Worms, Bürstadt, Schriesheim, Lorsch, Wald-Michelbach, Ludwigshafen am Rhein, Schwetzingen, Rheinau, Frankenthal, Ladenburg, Lampertheim, Brühl, Oftersheim, Ketsch, Mannheim und Speyer


 

Mein Name ist Terry Ann Larsen. Ich bin Diplom Sozialarbeiterin (FH) und Familientherapeutin (IGST)

Erfahrungen & Bewertungen zu Terry Ann Larsen

Psychomeda Zertifikat

Psychomeda-Zertifikat

Mitglied im DBSH

Beratungstermine nach Vereinbarung

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

06201-4858816
oder über das
Kontaktformular

Beratungen sind in deutscher als auch in englischer Sprache durchführbar

Praxis Weinheim/Viernheim
Familienhilfe24
Wernher-von-Braun-Straße 5
68519 Viernheim (OST)

Praxis Mannheim
(Nähe Wasserturm)
Familienhilfe24
Terry Ann Larsen
Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0621-58674220